Behandlungen – Leistungsspektrum

Die Behandlungen der Hamburger Zahnarztpraxis Dr.Bernd Heinz umfassen Allgemeine Zahnheilkunde, Parodontologie, Implantologie, Ästhetische Zahnheilkunde u. a.

Allgemeine Zahnheilkunde

  • Alle klassisch-konventionellen Verfahren der Allgemeinen Zahnheilkunde

Parodontologie

  • Nicht-chirurgische Verfahren:
    • Professionelle Zahnreinigung
    • Wurzelglättung
    • Schienung gelockerter Zähne
    • Desinfektionstherapie (Photodynamische Verfahren mit Softlaser, Ozonbehandlung, Plasmabehandlung lokal und Full Mouth Desinfection)
    • u.a.
  • Chirurgische Verfahren:
    • Deckung von Rezessionen (Rückgang von Zahnfleisch)
    • Mikrochirurgische Eingriffe zur Regeneration (z.B. Knochenaufbau bei Defekten des Zahnhalteapparats)
    • Resektion und Amputation bei Furkationserkrankungen
    • u.a.

Implantologie

  • Implantatversorgung bei Einzelzahnlücken
  • Implantatversorgung zur Verankerung von Brücken
  • Implantatversorgung bei zahnlosen Kiefern zur Fixierung von festsitzendem oder kombiniertem Zahnersatz
  • Sinuslift (Knochenaufbau in der Kieferhöhle) zur Ermöglichung der Implantatinsertion
  • u.a. 

Ästhetische Zahnheilkunde

  • Bleaching (durch Dentalhygienikerin)
  • Biobleaching mit Plasma
  • Zahnumformung und -aufbau mit Kunststoffmaterialien
  • Veneers
  • Keramik-Kronen
  • Zahnfleischkorrekturen 
  • Korrektur leichter Frontzahnfehlstellungen
  • u.a. 

Prophylaxe

  • Durch Dentalhygienikerin (DH) und Zahnmedizinische Prophylaxe-Assistentinnen (ZMP):
    • Kariesprophylaxe
    • Parodontitisprophylaxe
    • Parodontitisbehandlung 
    • Test zur Früherkennung von Mundhöhlenkrebs (Prevo-Check) 

Neu: Plasmatherapie

  • Behandlung von
    • Parodontitis
    • Karies
    • Periimplantis
    • infizierten Wurzelkanälen
    • Pilzerkrankungen
    • Aphthen
    • Herpes
    • Kiefergelenkbeschwerden (CMD) 
    • Neuralgien im Gesichtsbereich
  • Plasma ist ein energiegeladener, hoch reaktiver Gaszustand, durch den nachweislich Bakterien, Viren, Pilze und Prionen beseitigt werden. So werden z.B. in der Zahnheilkunde durch die Full Mouth Desinfection innerhalb weniger Minuten sämtliche Zähne und Parodontien vom krankheitsverursachenden Biofilm befreit. Kaltes Plasma wird durch Spaltung von Sauerstoffatomen (O₂) gewonnen. Dabei entstehen Ionen, Elektronen sowie Ozon (O₃) und Singulett-Sauerstoff (O).
    In der Medizin wird das Gerät Ozonytron XP/OZ in den Fachbereichen Dermatologie, Orthopädie, Gynäkologie, HNO z.B. zur Wundbehandlung, bei rheumatischen Erkrankungen, Arthritis, Melanomen, diabetischer Gangrän u.v.m. erfolgreich eingesetzt. Die Behandlung mit Plasma ist absolut schmerzfrei.

Ohrakupunktur

Zahnärztliche Hypnose